Protokoll Hauptversammlung 30.1.2017

Ort: Das O, Kulturlokal, Spiez

Vorsitz: Monika Lanz

Protokoll: Nadja Keiser

 

1.     Begrüssung

Die Präsidentin Monika Lanz begrüsst die anwesenden Mitglieder zur 22. Hauptversammlung.

 

2.     Traktandenliste

Die Traktandenliste wird durch das Traktandum Wahlen ergänzt und so genehmigt.

 

3.     Genehmigung des Protokolls der HV vom 1. Februar 2016

Das Protokoll wird genehmigt und verdankt.

 

4.     Jahresbericht 2016

Monika Lanz berichtet über das vergangene Vereinsjahr:

Die letztjährige Hauptversammlung fand am 1.2.2016 im „Das O“ statt. Manuela Hofstätter präsentierte uns im zweiten Teil aktuelle Bücher über „Frauen und Politik“. Wir genossen ein ausgezeichnetes Apéro.

 

 

22. August 2016: Anlass mit der Bibliothek: Präsentation von Arthur Honegger

 

Montag, 5. September 2016: Warm-up für die Spiezer Gemeindewahlen mit der Theaterpädagogin Gisella Bächli

 

Samstag, 22. Oktober 2016 Mobile Aktion des Frauenforums für Kandidatinnen der Gemeindewahlen Spiez

 

Die Versammlung verdankt den Jahresbericht der Präsidentin mit einem Applaus.

 

5.     Jahresrechnung und Bilanz 2016

Die Kassierin Silvia Barben stellt die Jahresrechnung und die Bilanz 2015 vor:

 

Vermögen per 31.12.2015: CHF 8'884.10

Vermögen per 31.12.2016: CHF 7'730.55

 

Vermögensabnahme von CHF 1'153.55

 

6.     Revisorenbericht

Theres Indermühle verliest den Bericht der beiden Revisorinnen Theres Indermühle und Brigitte Oeggerli. Die Rechnung wurde geprüft. Sie beantragen, die Jahresrechnung 2016 und die Bilanz zu genehmigen und den Vorstand zu entlasten.

 

Die Anwesenden genehmigen die Jahresrechnung und die Bilanz 2016 mit Applaus.    

 

7.     Wahlen

Alle zwei Jahre braucht es Gesamterneuerungswahlen.

Gewählt werden:
Vorstand 2017:
Monika Lanz, FDP, Präsidentin

Silvia Barben, FS, Kassierin

Anna Fink, EVP

Marianne Hayoz, SP

Nadja Keiser, Grüne, Sekretärin

 

Revisorinnen: Theres Indermühle und Brigitte Oeggerli

 

Das Frauenforum Spiez sucht neue Vorstandsfrauen! Interessentinnen dürfen sich jederzeit melden und einmal an eine Vorstandssitzung kommen.    

 

8.     Vorschau 2017 und 2018

Monika Lanz erläutert das Programm für 2017 und 2018:

 

30. Januar 2017: HV mit zweitem Teil: Junge Frauen haben das Wort!

4. September 2017: Ausflug in den Grossen Rat nach Bern mit Grossratspräsidentin Ursula Zybach

29. Januar 2018: HV mit zweitem Teil: Ein Jahr im Amt: Brunner und Brunner    

 

9.     Anträge der Mitglieder

Es werden keine Anträge gestellt.

 

10.  Verschiedenes

Anmeldungen für Neumitglieder liegen auf.

Ende des statuarischen Teils: 19.50 Uhr

Monika Lanz schliesst die 23. Hauptversammlung des Frauenforums.

 

Hanni Meinen sucht Personen, die an den Nachmittagen 16.-18. März 2016 im Bücherperron als „Buchhändlerinnen“ agieren. Interessenten melden sich bei Hanni. Einführung am Dienstag 8. März 2016, 19 Uhr.

 

2. Teil:

Junge Frauen präsentieren ihre Maturaarbeiten

 

Maria Abegglen: Die Polizei – deine Freundin und Helferin
Frauen bei der Kantonspolizei Bern – eine Reportage.

 

Wie sieht der Berufsalltag einer Polizistin aus und welche Hindernisse stellen sich einer Frau in diesem Beruf?

Erst 1990 wurden die ersten vier uniformierten Polizistinnen bei der Kapo Bern ausgebildet.

In Thun 5 Frauen unter 50 Polizisten!

Es gibt viele Vorteile von Frauen im Polizeiberuf: kommunikativ, einfühlsam, schlichtend, beruhigend, weniger provokativ, geduldig...

Frauen im Polizeiberuf sind mehr als erwünscht!

 

Tatjana Wagner: Von Hausfrauen, Karrierefrauen und Supermums

Wie lässt sich Familie, Haushalt und Erwerbsarbeit verbinden?

Was hat sich an der Situation der Frau in diesem Bereich verändert?

Verschiedene Generationen von Frauen befragt: Jahrgänge 1932, 1948, 1968, die heutigen 20 jährigen! Karrieremütter waren Rabenmütter! Erwerbsarbeit bedingt Doppelbelastungen!

Noch heute sind die Lohnunterschiede von Mann und Frau gross, zwischen 12 bis 22 Prozent!

Jeder Mensch sollte selbst wählen können, wie viel Erwerbs- und Familienarbeit er leisten möchte!

Nach den Präsentationen geniessen wir ein köstliches Apéro von Antonietta.

 

 

Die Präsidentin: Monika Lanz

Für das Protokoll: Nadja Keiser